+49 351 463 32454
monika.luedtke@tu-dresden.de

Marlene Rummel

Marlene Rummel

Lehrbeauftragte und Doktorandin

Tel.: +49 351 463-36287

E-Mail: marlene.rummel@​tu-dresden.de

Büro: Wiener Straße 48 // R. 123  // 01219 Dresden

Die aktuellen Sprechzeiten entnehmen Sie bitte unserer Übersicht über die Sprechzeiten (*.pdf).

Wissenschaftlicher Werdegang

  • seit 2017: Wissenschaftliche Mitarbeiterin im DFG-Projekt Muster in der Sprache der Ingenieurwissenschaften, Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald
  • seit 2017: Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur germanistische Linguistik und Sprachgeschichte, TU Dresden
  • seit 2017: Promotion an der Professur germanistische Linguistik und Sprachgeschichte, TU Dresden
  • 2015 - 2017: Zertifikatsstudium Deutsch als Fremdsprache, Christian-Albrechts-Universität Kiel
  • 2014 - 2017: M.A. Germanistische und allgemeine Sprachwissenschaft, Christian-Albrechts-Universität Kiel
  • 2011 - 2014: B.A. Germanistik und Psychologie, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

 

Publikationen

Antje Heine & Marlene Rummel (2019): Funktion statt Transformation - kausale Relationen in wissenschaftlichen Texten. In: Ines-Andrea Busch-Lauer (Hg.). DaFF-Impulse – Deutsch als Fremd- und Fachsprache an Hochschulen. Berlin: Frank & Timme. 11-32.

Rummel, Marlene (2018): Rezension zu: Silvia Bonacchii (Hg.) (2017): Verbale Aggression. Multidisziplinäre Zugänge zur verletzenden Macht der Sprache (Diskursmuster/Discourse Patterns 16). Berlin, Boston: de Gruyter. In: ZRS. Online erschienen: 03.05.2018 | DOIhttps://doi.org/10.1515/zrs-2018-0014.

Forschung

Konstruktionsgrammatik

Korpuslinguistik

statistische Verfahren

Framesemantik

kognitive Linguistik

Diskursanalyse

Konnektoren aus konstruktionsgrammatischer Perspektive (AT)

Vorträge

"Konstruktionale Konzeptualisierung von 'Angst' in 'Terrorismus'- Diskursen". Tagung des Forschungsnetzwerks "Sprache und Wissen" zum Thema "Sprache der Angst" in Heidelberg, 04. und 05.10.2018, zusammen mit Felix Klotz.

"Konnektoren aus konstruktionsgrammatischer Perspektive". Workshop "Identifizierung und Analyse von Frames, Mustern, Schemata und Konstruktionen mittels quantitativer Methoden" an der TU Dresden, 09.07.2018.

Überblick (*.pdf)

Lehre

  • SoSe 2018 (S) Framesemantik
  • WiSe 2017 (S) Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten