+49 351 463 32454
monika.luedtke@tu-dresden.de

Autor: ling_dresden

Information

Das Blog "GLS" ist ab sofort verfügbar unter der Adresse http://www.gls-dresden.de.

Artikulation: Echzeit-MRT “Sprechen”

In den Einführungen spielen die Themen Artikulation und damit Phonetik eine wichtige Rolle. Dieser Echtzeit-MRT-Film zeigt live die Bewegungen im Mund- und Rachenraum beim Sprechen: Dabei wird die räumlich-zeitliche Koordination der Lippen, der Zunge, des Gaumensegels und des Kehlkopf sichtbar, die nötig ist, um Vokale, Konsonanten und Koartikulationen zu bilden. Copyright: Jens Frahm / Max-Planck-Institut…
Weiterlesen

Hausarbeit: Transkription und Annotation

Jan Langenhorst (2018): Transkription und Annotation Georg Heinrich Loskiels Geschichte der Mission der evangelischen Brüder unter den Indianern in Nordamerika nach dem Standard des Deutschen Textarchivs. Hausarbeit im Seminar “Protestantische Reformbewegungen im 18. und 19. Jahrhundert” (WiSe 2018). ~~ In dieser Arbeit soll untersucht werden, wie Texte der Herrnhuter nach den Standards des Deutschen Textarchivs (DTA) aufbereitet werden können.…
Weiterlesen

Janz: Lexikwandel — Informationen und Material zum Seminar

Im Seminar soll zunächst kurz auf theoretische Konzepte zum Bedeutungswandel im Wortschatz referiert werden. Es werden Fragestellungen wie z.B. Bedeutungserweiterung, -verengung, Euphemisierungen, Metaphorisierungen diskutiert werden. Alle sprachlichen Tendenzen sind in einen bestimmten Sprach- und Kulturraum eingebettet und werden erst in diesem interpretierbar. Sie werden außerdem von den verschiedenen Sprachteilhabern in Quantität und Qualität unterschiedlich wahrgenommen…
Weiterlesen

Koch: Managementkommunikation — Informationen und Material zum Seminar

Inhalt Ziel des Seminars ist die Auseinandersetzung mit Wirkungsfaktoren erfolgreicher Kommunikation im Unternehmenskontext. Wir gehen der Frage nach, wie es gelingt, institutionelle Prämissen und individuelles Sprechhandeln zu einer überzeugenden und werbewirksamen Einheit zu verschmelzen. Neben primär linguistischen Kriterien, die sich auf Rhetorikkonzepte und Verständlichkeitstheorien stützen, werden Gesamtperformanz, Visualisierung, Inszenierung und Gesichtspunkte der Corporate Identity beleuchtet.…
Weiterlesen

Hünecke: Sprachinseln — Informationen und Material zum Seminar

Inhalt Das Ziel der Lehrveranstaltung besteht darin, die Studenten der fortgeschrittenen Studiensemester zum selbstständigen und kreativen Herangehen an wissenschaftliche Fragestellungen zu befähigen. Gegenstand dieser Lehrveranstaltung sind die deutschen Sprachinseln. Es handelt sich dabei um Orte oder Regionen außerhalb des geschlossenen deutschen Sprachgebietes, in denen das Deutsche als Muttersprache gilt. Im Rahmen des Seminars soll an…
Weiterlesen

Hünecke: Gesprochene Sprache — Informationen und Material zum Seminar

Das Ziel der Lehrveranstaltung besteht darin, die Studenten höherer Studiensemester zum selbstständigen und kreativen Herangehen an wissenschaftliche Fragestellungen zu befähigen. Gegenstand dieser Lehrveranstaltung ist die gesprochene deutsche Sprache im Sinne des spontanen und frei formulierten Sprechens in natürlichen Sprachhandlungssituationen. Für dieses Seminar steht ein Datenkorpus aus überwiegend frei formulierten Monologen zu Verfügung. Diese Monologe bilden…
Weiterlesen

Rezension zu Elisabeth Wehling. 2016. Politisches Framing

Wehling, Elisabeth. 2016. Politisches Framing: Wie eine Nation sich ihr Denken einredet – und daraus Politik macht. Köln: Herbert von Halem Verlag. Besprochen von Bianca Seidel, TU Dresden. URN: urn:nbn:de:bsz:14-qucosa-233966 Die deutsche Linguistin und Kognitionswissenschaftlerin Elisabeth Wehling veröffentlichte ihr Buch „Politisches Framing: Wie eine Nation sich ihr Denken einredet – und daraus Politik macht“ 2016 beim…
Weiterlesen

Hünecke: Einführung in die germanistische Sprachwissenschaft — Vorlesung und Einführungskurs

Das Modul führt in die Methoden und Gegenstände der germanistischen Sprachwissenschaft ein. Qualifikationsziel des Moduls ist, dass die Studierenden die grundlegenden Begriffe und Methoden der germanistischen Sprachwissenschaft kennen und auf Texte anwenden können. Themen sind: Semiotik/das sprachliche Zeichen, Phonetik/Phonologie, Orthographie und Graphematik, Morphologie, Wortbildung, Wortartenlehre, Grammatik des einfachen Satzes, Grammatik des komplexen Satzes, Semantik, Pragmatik,…
Weiterlesen

Kommunikation via Telegram

Ich hatte jetzt 100 Tage Zeit, mich mit den Kommunikationsmöglichkeiten des universitätsinternen Portals OPAL genauer auseinanderzusetzen. Die Folge wird sein, dass ich zum Sommersemester wieder auf bereits bewährte externe Dienste setze — nur die offizielle Einschreibung wird weiterhin über OPAL laufen. Den Beginn macht bereits jetzt zum Abschluss des Wintersemesters Telegram. Folgende Informations- und Kommunikationsmöglichkeiten sind…
Weiterlesen