+49 351 463 32454
monika.luedtke@tu-dresden.de

Autor: ling_dresden

Digitale Lehre im SoSe 2020 [Studiendekanat der Fakultät SLK]

Tutorials und Hilfestellungen für die Digitale Hochschullehre an der Fakultät SLK: https://lingdrafts.hypotheses.org/1520. MATRIX-Raum: [SLK] Testumgebung: https://matrix.tu-dresden.de/#/room/#slk-testumgebung:tu-dresden.de. Flipped Classroom: https://youtu.be/4sSGBQiJEXM.

How we stream 7: MATRIX Web Messenger

#MATRIX Web Messenger an der TU Dresden. Wir bereiten uns — vorsichtshalber — auf die #DigitaleHochschullehre vor und nutzen die gegebenen Möglichkeiten, um verschiedene Arbeitsumgebungen zu testen. #COVID19

Literatur fürs Studium (#009): Bob Blume, 33 Ideen. Digitale Medien Deutsch

Bob Blume. 2019. 33 Ideen digitale Medien Deutsch: step-by-step erklärt, einfach umgesetzt – das kann jeder! (5. bis 13. Klasse) (Lesespurgeschichten Sekundarstufe). ISBN: 978-3403083061. 18,40€ Podcast „Literatur fürs Studium“ verfügbar für Spotify (http://bit.ly/GLS_Literatur_Spotify), CastBox (http://bit.ly/GLS_Literatur_CastBox) und iTunes (http://bit.ly/GLS_Literatur_iTunes), damit schließlich auch für PocketCasts (https://pca.st/uhO6).

How to stream 6: ELMO Visual Presenter MX-1

  Den Hinweis auf den ELMO Visual Presenter MX-1 gab mir Roman Starke (https://www.welt-gestalten.de/) – danke! Er wird in naher Zukunft in Kombination mit verschiedenen Medien zum Einsatz kommen – als Tafelersatz in der Vorlesung, – als Videoquelle für „Literatur fürs Studium“, – für die Aufzeichnung von praktischen Übungen oder – zum Erstellen von Erklärvideos.

Preview: Studiengang „Digital Humanities“ am Bereich GSW ab WiSe 2021/2022

Die Empfehlung zur Vorhabenanzeige des Studiengangs „Digital Humanities“ am Bereich Geistes- und Sozialwissenschaften (GSW) der Technischen Universität möchte ich zum Anlass nehmen, um die grobe Struktur des Studiengangs in der Form, in der er in die Vorprüfung geht, vorzustellen. Disclaimer: Die hier vorgestellte Struktur geht ab April 2020 in die Vorprüfung, es sind also noch…
Weiterlesen

Zusammenfassung

Zusammenfassung der Vorlesung „Sprachwandel“ im Wintersemester 2019. Weitere Informationen und Materialien (Präsentationen, Themenüberblicke usw.) zu den Vorlesungen: http://bit.ly/GLS_Vorlesungen. Fragen direkt während des Streams in einer öffentlichen und moderierten Telegram-Gruppe: https://t.me/gls_postaquestion. Anonymes Feedback, Anregungen und Kritik zur Vorlesung: https://bit.ly/Feedback_ALasch. Podcast der Vorlesung verfügbar für Spotify (http://bit.ly/GLS_Vorlesungen_Spotify), CastBox (http://bit.ly/GLS_Vorlesungen_CastBox) und iTunes (http://bit.ly/GLS_Vorlesungen_iTunes), damit schließlich auch direkt in…
Weiterlesen

Denglisch unterm X-Mas Baum

Anglizismen und deren Einfluss auf die deutsche Sprache sind der zentrale Gegenstand öffentlicher Sprachkritik, zunehmend auch im Kontext einer (rechts-)populistischen Sprachpolitik. In der Vorlesung wird Fremdwortintegration im Kontext von Sprachwandel linguistisch mit einem Fokus auf das Englische beschrieben. Weitere Informationen und Materialien (Präsentationen, Themenüberblicke usw.) zu den Vorlesungen: http://bit.ly/GLS_Vorlesungen. Fragen direkt während des Streams in…
Weiterlesen

Alles Übel aus dem Süden: Präteritumschwund und Doppelperfekt (VL „Sprachwandel“)(TU Dresden // GSW)

#Sprachwandel #Sprachkritik #Tempus Erst „Ultraperfekt“, dann „Hausfrauenperfekt“ — so steht das Doppelperfekt in der öffentlichen Sprachkritik. Anders als suggeriert ist es aber weder „neu“, noch taugt es für die Manifestation von Heterostereotypen über Geschlechtsidentitäten. Weitere Informationen und Materialien (Präsentationen, Themenüberblicke usw.) zu den Vorlesungen: http://bit.ly/GLS_Vorlesungen. Feedback und Fragen direkt während des Streams in einer öffentlichen…
Weiterlesen

i bims deutschland, d1 jugend. vong wrongdoing her (VL „Sprachwandel“)(TU Dresden // GSW)

Wird gegen Normen verstoßen, ist man in der öffentlichen Sprachkritik schnell bei der Sache und identifziert u.a. ~die~ Jugend gern als steten Quell standardfernen Sprachgebrauchs. In der Vorlesung wird es vor allem darum gehen, warum ausgerechnet das „Jugendwort von 2017“ mit Jugendsprache nur wenig bis nichts zu tun hat. Weitere Informationen und Materialien (Präsentationen, Themenüberblicke…
Weiterlesen

Dem Deutschen sein Genitiv. Wo geht er hin und kommt er wieder? (VL „Sprachwandel“) (TU Dresden // GSW)

Alles geht dahin – auch der Genitiv? In der Vorlesung stehen die komplexen Verhältnisse der Kasuswahl im Kontext einer Sprachgeschichte des Deutschen im Mittelpunkt. Weitere Informationen und Materialien (Präsentationen, Themenüberblicke usw.) zu den Vorlesungen: http://bit.ly/GLS_Vorlesungen. Feedback und Fragen direkt während des Streams in einer öffentlichen und moderierten Telegram-Gruppe: https://ift.tt/2PBtjqr. Podcast der Vorlesung verfügbar für Spotify…
Weiterlesen