+49 351 463 32454
monika.luedtke@tu-dresden.de

Kategorie: Lehre

Hetjens: Sprache und Krieg

Sprache und Krieg Seminar im 2. und 3. Studienjahr Dominik Hetjens Dienstag, 2. DS Die Veranstaltung wird ausschließlich digital angeboten; Einzeltermine können nach Absprache in Präsenz stattfinden. Der Veranstaltungsraum für die Präsenztermine wird in einer zentralen Übersicht auf der Website der Fakultät bis Mitte September 2020 veröffentlicht. Weitere Details zur Umsetzung geben wir Ihnen im…
Weiterlesen

Lasch: Reformation(en) und Revolutionen

Reformation(en) und Revolutionen Vorlesung + Arbeitskreis Prof. Dr. Alexander Lasch Freitag, 3. DS Die Veranstaltung wird ausschließlich digital angeboten. Weitere Details zur Umsetzung geben wir Ihnen im Zusammenhang mit der Einschreibung via OPAL bekannt. Die thematischen Vorlesungen werden seit dem SoSe 2018 gestreamt und als Aufzeichnung bei Youtube zur Verfügung gestellt. Sie sind als Podcast…
Weiterlesen

Rummel: Einführung in das Wissenschaftliche Arbeiten

Einführung in das Wissenschaftliche Arbeiten. Übung im Erweiterten Basismodul und für Ergänzungsbereich Lehramt Marlene Rummel Dienstag, 4. DS Die Veranstaltung wird ausschließlich digital angeboten; Einzeltermine können nach Absprache in Präsenz stattfinden. Der Veranstaltungsraum für die Präsenztermine wird in einer zentralen Übersicht auf der Website der Fakultät bis Mitte September 2020 veröffentlicht. Weitere Details zur Umsetzung…
Weiterlesen

Hünecke: Einführung in die germanistische Sprachwissenschaft (Basismodul)

Einführung in die germanistische Sprachwissenschaft Vorlesung (VL) und Einführungskurs (EK) / Übung im Basismodul Prof. Dr. Rainer Hünecke Montag, 3. DS (Vorlesung) und Dienstag, 3. DS Mittwoch, 3. DS Donnerstag, 2. DS Die Veranstaltung wird ausschließlich digital angeboten. Weitere Details zur Umsetzung geben wir Ihnen im Zusammenhang mit der Einschreibung via OPAL bekannt. Anmeldung über OPAL.…
Weiterlesen

Studierendenresümees zum digitalen Semester

Framesemantik Merry-Anne Laurisch und Dario Hille Kaum ein Thema war in diesem Semester so präsent wie die Covid-19-Pandemie. Vor einem Jahr hätte man bei dem Wort „Pandemie“ vielleicht am ehesten an die Pest und das Mittelalter gedacht. Heute denken wir als erstes an Sachen wie Mundschutz, Kontaktbeschränkungen und das – nennen wir es euphemistisch einmal…
Weiterlesen

Handwerkszeug 5: Argumenttypen

Imke Heine (Grafiken und Text) und Dennis Biba (Text und Sprecher) stellen Argumentattypen für die linguistische Analyse vor.

#DigitaleLehre – hochschuldidaktische Reflexionen auf das kommende Wintersemester

In der Reihe #Digitale Lehre werden didaktische Fragen der digitalen Hochschullehre beleuchtet. Ich möchte dabei gern auf die Erfahrungen aus dem Sommersemester aufbauen und diese systematisieren im Hinblick auf die (in den Geisteswissenschaften) zentralen Veranstaltungsformate der akademischen Lehre: Vorlesung, Seminar und Übung/Tutorium.

Zum offenen Brief “Zur Verteidigung der Präsenzlehre” (VL “Digitalität”) (TU Dresden // GSW)

Der offene Brief von Roland Borgards “Zur Verteidigung der Präsenzlehre” hat für viel Wirbel gesorgt und weist auf die Transformation der Wissenschaftskultur. In der Vorlesung werfe ich einen Blick aus Perspektive der Framesemantik und Diskurslinguistik auf den Brief. Weitere Informationen und Materialien (Präsentationen, Themenüberblicke usw.) zu den Vorlesungen: http://bit.ly/GLS_Vorlesungen.

Informationen zum STEX-Kolloquim

Einladung zum Kolloquium zur Ersten Staatsprüfung STEX neu im Fach Deutsch Liebe Staatsexamenskandidat:innen, am 26.05.2020 um 17:30 Uhr findet das diesjährige Staatsexamenskolloquium, in dem Sie Informationen rund um das Staatsexamen im Prüfungszeitraum Sommer 2021 erhalten, statt. Aufgrund der derzeitigen Situation wird es dieses Mal in Form eines Screencasts mit anschließender Videokonferenz, in der die Möglichkeit…
Weiterlesen

Neue Masterstudiengänge ab dem WiSe 2020/2021: LiKWa und EuroS (zwei Tracks)

An der Fakultät SLK wurden die bestehenden Master-Studiengänge wesentlich geändert – aus dem Master Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften und dem Master Europäische Sprachen haben wir zwei Studiengänge entwickelt, die eine Konzentration auf literatur- und kulturwissenschaftliche Gegenstände auf der einen Seite im Master Literatur und Kultur im gesellschaftlichen Wandel, und eine Fokussierung auf sprachlichwissenschaftliche Frage- und…
Weiterlesen