+49 351 463 32454
monika.luedtke@tu-dresden.de

Kategorie: OER

Sprache und Ritual (VL „Diskurssemantik: Ideologie und Macht“) (TU Dresden // GSW)

Weitere Informationen und Materialien (Präsentationen, Themenüberblicke usw.) zu den Vorlesungen: http://bit.ly/GLS_Vorlesungen. Podcast der Vorlesung verfügbar für iTunes (http://bit.ly/GLS_Vorlesungen_iTunes), Spotify (http://bit.ly/GLS_Vorlesungen_Spotify) und CastBox (http://bit.ly/GLS_Vorlesungen_CastBox).

[Vortrag] Muster, Schemata, Konstruktionen (Bamberg, 20.05.2019)

Den Rahmen der „Linguistischen Werkstatt“ (Bamberg, 20.05.2019) möchte ich nutzen, um die bisherigen Überlegungen zu Konstruktionen als Bedeutungs-Form-Paaren an einem spannenden Beispiel der Verschränkungen komplexer Konstruktionen zu beschreiben (Südkurier, 19.05.2019): An einem abgelegenen Ort soll der belastende Film der „Süddeutschen“ zugespielt worden sein. Ich werde mich dabei, wie jüngst in Paris, mit einer Prämisse Goldbergs…
Weiterlesen

Sprache und Ideologie (VL „Diskurssemantik: Ideologie und Macht“) (TU Dresden // GSW)

Weitere Informationen und Materialien (Präsentationen, Themenüberblicke usw.) zu den Vorlesungen: http://bit.ly/GLS_Vorlesungen. Feedback und Fragen direkt während des Streams in einer öffentlichen und moderierten Telegram-Gruppe: http://bit.ly/2Sb1oms. Podcast der Vorlesung verfügbar für iTunes (http://bit.ly/GLS_Vorlesungen_iTunes), Spotify (http://bit.ly/GLS_Vorlesungen_Spotify) und CastBox (http://bit.ly/GLS_Vorlesungen_CastBox).

Mihael Švitek: Sprache und Ideologie (VL „Diskurssemantik: Ideologie und Macht“) (TU Dresden // GSW)

Mihael Švitek hat in der Vorlesung „Diskurssemantik“ seine Dissertation zu „Sprache und Ideologie“ vorgestellt. Die Slides stehen wie üblich im Blog zur Verfügung – eine Aufzeichnung gibt es allerdings nicht. Um die Brücke zu den bisherigen Überlegungen zu schlagen und auf die weitere Diskussion zu verweisen – siehe die lateinische Fassung der Einsetzungsworte –, habe…
Weiterlesen

Diskurssemantik II: Sprache und Macht (VL „Diskurssemantik: Ideologie und Macht“) (TU Dresden // GSW)

#Diskurssemantik #Ideologie #Macht Weitere Informationen und Materialien zur Vorlesung: http://bit.ly/2v2IyAW. Feedback und Fragen direkt während des Streams in einer öffentlichen und moderierten Telegram-Gruppe: http://bit.ly/2Sb1oms.  

Podcasts zu thematischen Vorlesungen, wissenschaftlichen Vorträgen und der Reihe „Literatur fürs Studium“

Auf Youtube veröffentliche ich regelmäßig Livestreams zu thematischen Vorlesungen und wissenschaftlichen Vorträgen und archiviere diese Aufzeichnungen — unser Blog dient als Ressource z.B. für Präsentationen, Abstracts und weitere Informationen zu den jeweiligen Veranstaltungen. Ab sofort sind diese Aufzeichnungen von Vorträgen und Vorlesungen sowie die Reihe „Literatur fürs Studium“ auch als (Audio-)Podcasts via RSS-Feed, direkt bei…
Weiterlesen

Diskurssemantik I (VL „Diskurssemantik: Ideologie und Macht“) (TU Dresden // GSW)

Weitere Informationen und Materialien zur Vorlesung: http://bit.ly/2v2IyAW Feedback und Fragen direkt während des Streams in einer öffentlichen und moderierten Telegram-Gruppe: http://bit.ly/2Sb1oms.

Einführung (VL „Diskurssemantik: Ideologie und Macht“) (TU Dresden // GSW)

Weitere Informationen und Materialien zur Vorlesung: http://bit.ly/2v2IyAW Feedback und Fragen direkt während des Streams in einer öffentlichen und moderierten Telegram-Gruppe: http://bit.ly/2Sb1oms.

Literatur fürs Studium (#005): Ludger Hoffmann, Sprachwissenschaft. Ein Reader.

Ludger Hoffmann (Hg.). 2019. Sprachwissenschaft. Ein Reader. 4. akt. und erw. Aufl. Berlin, Boston. Digital: ISBN: 9783110588972. Preis: 39,95€ Paperback: ISBN: 9783110582956. Preis: 39,95€

[Vortrag] Annotation von Konstruktionen (am Beispiel von Transferkonstruktionen) (Paris, 06.04.2019)

Auf dem Workshop „Neuestes von der Verbzene“ (Paris, 06.04.2019) beziehe ich u.a. die aktuellen Überlegungen von Adele Goldberg ein, um die Wahl von Konstrukten aus Konstruktionen etwas besser auszuleuchten. Die Prämissen, auf denen ihre Überlegungen zu „Creativity, Competition, and the Partial Productivity of Constructions“ aufbauen, legt sie schnell offen — z.B. in den der sprachgebrauchsbasierten…
Weiterlesen