+49 351 463 32454
monika.luedtke@tu-dresden.de

Lasch: Barrierefreie Kommunikation

Barrierefreie Kommunikation
Seminar im 3., 4., 5. Studienjahr/Master/EuroS
Prof. Dr. Alexander Lasch

Mittwoch, 2. DS / W 48/001/U

Anmeldung über OPAL. Hinweise zu den Einschreibefristen finden Sie unter „Aktuelles“ auf der Homepage der Professur oder direkt unter http://bit.ly/GLS_Anmeldung.

Kommentar:
Im Mittelpunkt des Seminars steht VERSO als Prinzip für verständnisorientierte Kommunikation, das die kritischen Impulse zur Korrektur der normativen „Leichten Sprache“ aufnimmt (https://www.verso-gruppe.de).

Barrierfreie Kommunikation nach VERSO ermöglicht Teilhabe, dient der Verständigung, ist adressatengerecht. Im Service Learning-Seminar gehen wir der Frage nach, wie es gelingen kann, jene, die aus verschiedenen Gründen nicht (oder kaum) lesen und schreiben können, nicht von gesellschaftlicher Teilhabe auszugrenzen.

Gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen des CSW Dresden arbeiten wir im Seminar nach einer theoretischen Einführung in die Verständlichkeitsforschung partizipativ an konkreten Lösungsmöglichkeiten für ausgewählte kommunikative Herausforderungen. Diese werden zu Beginn des Semesters vorgestellt.

Für das Seminar ist anonymes Feedback jederzeit erwünscht: https://bit.ly/Feedback_ALasch. Das gesamte Lehrmaterial (OER) finden Sie im zur Veranstaltung gehörenden Blogeintrag unter https://bit.ly/GLS_Seminare.

Zur Einarbeitung ins Thema wird empfohlen:
Bettina M. Bock, Ulla Fix & Daisy Lange (Hg.). 2017. „Leichte Sprache“ im Spiegel theoretischer und angewandter Forschung. Berlin: Frank & Timme.

 

Schreibe einen Kommentar