+49 351 463 32454
monika.luedtke@tu-dresden.de

Lasch: Konstruktionsgrammatik

Lasch, Alexander
DO (4)
W48/0103/U

Gebrauchsbasierte Ansätze der Konstruktionsgrammatik, die sich sehr dynamisch entwickeln, sind in besonderem Maße eignet, ‘schulgrammatische Gewissheiten’ zu problematisieren. Im Seminar wird zunächst in die Grundlagen und Konzepte gebrauchsbasierter Ansätze eingeführt. In einem zweiten Schritt werden ausgewählte Anwendungsgebiete mit besonderer Berücksichtigung für den Einsatz in der Schule im Vordergrund stehen.

Der parallele Besuch der Vorlesung “Kognitive Linguistik” (FR 3) kann empfohlen werden. Der MATRIX-Raum zum Seminar ist unsere zentrale Kommunikationsumgebung. Die Inputphasen des Seminars werden live gestreamt und stehen auch für die asynchrone Nachnutzung zur Verfügung.

Literatur:

  • Hoffmann, Thomas & Graeme Trousdale (Hrsg.). 2013. The Oxford Handbook of Construction Grammar. Oxford.
  • Ziem, Alexander & Alexander Lasch. 2013. Konstruktionsgrammatik. Konzepte und Grundlagen gebrauchsbasierter Ansätze (Germanistische Arbeitshefte 44). Berlin, Boston.

 

Schreibe einen Kommentar