+49 351 463 32454
monika.luedtke@tu-dresden.de

Hünecke: Die deutsche Sprache im 20. Jahrhundert

Die deutsche Sprache im 20. Jahrhundert
Seminar im 3. Studienjahr
Prof. Dr. Rainer Hünecke
Donnerstag, 3. DS / W 48/101/U

Hinweise zu den Einschreibefristen finden Sie unter „Aktuelles“ auf der Homepage der Professur oder direkt unter http://bit.ly/GLS_Anmeldung.

Kommentar:

Das 20. Jahrhundert war bisher fast ausschließlich ein Gegenstand synchroner und nicht-historischer Betrachtung. Die Sprachgeschichtsschreibung hat um diesen Zeitraum bisher einen Bogen gemacht. Gleichwohl haben sich in dieser Zeit soziokulturelle Veränderungen vollzogen, die ohne Zweifel die Sprache geprägt haben. Im Rahmen des Seminars soll den wichtigen soziokulturellen Veränderungen von der Mitte des Jahrhunderts bis hin zur politischen Wende von 1989/90 nachgegangen und deren Einfluss auf das Sprachhandeln beobachtet werden. Einen zweiten Schwerpunkt bildet die Wissenschaftsgeschichte. Neue theoretische Ansätze in der Erforschung der Sprache werden diskutiert. Von den Teilnehmern des Seminars wird ein sachlicher und kreativer Umgang mit dieser Problematik erwartet. Dazu ist es notwendig, die sprachliche Umgebung zu beobachten, Material zu sammeln und dieses sachlich zu analysieren und zu interpretieren.

Materialien: Begleittexte sowie weitere Arbeitsmaterialien zu dieser Lehrveranstaltung werden auf der Lernplattform OPAL verfügbar gemacht.

Literatur: Peter von Polenz (1999): Deutsche Sprachgeschichte vom Spätmittelalter bis zu Gegenwart. Bd. III. 19. und 20. Jahrhundert. Berlin.

Weitere Literaturhinweise erhalten Sie in der ersten Seminarsitzung.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.