+49 351 463 32454
monika.luedtke@tu-dresden.de

Marginalisierung des Niederdeutschen? (VL „Sprachwandel“) (TU Dresden // GSW)

Im ersten Teil der Vorlesung nehme ich noch einmal Bezug auf das Thema der vorangegangenen Vorlesung („Wie beschreiben wir Sprachwandel?“); ab 19:40 wende ich mit der Frage zu, weshalb wir Sprachgeschichte heute so schreiben, wie wir sie schreiben, und Varietäten des Deutschen zugunsten einer Prestigevarietät lange ausklammern. Mea culpa: Aus dem Cache hat sich der Titel der letzten Vorlesung im SoSe eingeschlichen. Weitere Informationen und Materialien (Präsentationen, Themenüberblicke usw.) zu den Vorlesungen: http://bit.ly/GLS_Vorlesungen. Feedback und Fragen direkt während des Streams in einer öffentlichen und moderierten Telegram-Gruppe: https://t.me/gls_postaquestion. Podcast der Vorlesung verfügbar für Spotify (http://bit.ly/GLS_Vorlesungen_Spotify), CastBox (http://bit.ly/GLS_Vorlesungen_CastBox) und iTunes (http://bit.ly/GLS_Vorlesungen_iTunes), damit schließlich auch direkt in PocketCasts (https://pca.st/66u1).

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.