+49 351 463 32454
monika.luedtke@tu-dresden.de

Schlagwort: LingHist

Marginalisierung des Niederdeutschen? (VL “Sprachwandel”) (TU Dresden // GSW)

Im ersten Teil der Vorlesung nehme ich noch einmal Bezug auf das Thema der vorangegangenen Vorlesung (“Wie beschreiben wir Sprachwandel?”); ab 19:40 wende ich mit der Frage zu, weshalb wir Sprachgeschichte heute so schreiben, wie wir sie schreiben, und Varietäten des Deutschen zugunsten einer Prestigevarietät lange ausklammern. Mea culpa: Aus dem Cache hat sich der…
Weiterlesen

Wie beschreiben wir Sprachwandel? (VL “Sprachwandel”) (TU Dresden // GSW)

Weitere Informationen und Materialien (Präsentationen, Themenüberblicke usw.) zu den Vorlesungen: http://bit.ly/GLS_Vorlesungen. Feedback und Fragen direkt während des Streams in einer öffentlichen und moderierten Telegram-Gruppe: https://t.me/gls_postaquestion. Podcast der Vorlesung verfügbar für Spotify (http://bit.ly/GLS_Vorlesungen_Spotify), CastBox (http://bit.ly/GLS_Vorlesungen_CastBox) und iTunes (http://bit.ly/GLS_Vorlesungen_iTunes), damit schließlich auch direkt in PocketCasts (https://pca.st/66u1).

Historische Entwicklung des Deutschen II (VL “Sprachwandel”) (TU Dresden // GSW)

Weitere Informationen und Materialien (Präsentationen, Themenüberblicke usw.) zu den Vorlesungen: http://bit.ly/GLS_Vorlesungen. Feedback und Fragen direkt während des Streams in einer öffentlichen und moderierten Telegram-Gruppe: https://t.me/gls_postaquestion. Podcast der Vorlesung verfügbar für Spotify (http://bit.ly/GLS_Vorlesungen_Spotify), CastBox (http://bit.ly/GLS_Vorlesungen_CastBox) und iTunes (http://bit.ly/GLS_Vorlesungen_iTunes), damit schließlich auch direkt in PocketCasts (https://pca.st/66u1).

Historische Entwicklung des Deutschen I (VL “Sprachwandel”) (TU Dresden // GSW)

Mea Culpa 1: Nach Übertragungsproblemen in der letzten Woche muss ich eingestehen, dass ich in dieser Woche mein Mikrofon vergessen habe — die Tonqualität könnte also wirklich besser sein. Ich verspreche Besserung! Mea Culpa 2: Tip of the tongue — statt Affrikaten in der ersten Lautverschiebung meinte ich freilich Frikative. Weitere Informationen und Materialien (Präsentationen,…
Weiterlesen

Einführung (VL “Sprachwandel”) (TU Dresden // GSW)

Weitere Informationen und Materialien (Präsentationen, Themenüberblicke usw.) zu den Vorlesungen: http://bit.ly/GLS_Vorlesungen. Feedback und Fragen direkt während des Streams in einer öffentlichen und moderierten Telegram-Gruppe: https://t.me/gls_postaquestion. Podcast der Vorlesung verfügbar für Spotify (http://bit.ly/GLS_Vorlesungen_Spotify), CastBox (http://bit.ly/GLS_Vorlesungen_CastBox) und iTunes (http://bit.ly/GLS_Vorlesungen_iTunes), damit schließlich auch direkt in PocketCasts (https://pca.st/66u1).

Lasch: Sprachwandel: Was wir (nicht) wissen und worüber wir (dennoch) streiten

Sprachwandel: Was wir (nicht) wissen und worüber wir (dennoch) streiten Vorlesung + Arbeitskreis Prof. Dr. Alexander Lasch Vorlesung: Freitag, 3. DS / ABS E 08/H Informationen zum Arbeitskreis erfragen Sie bitte in der Vorlesung. Die Vorlesung beginnt wegen der Arbeitstagung “Religionslinguistik” am 17./18. Oktober 2019 erst am 25. Oktober 2019. Hinweise zu den Einschreibefristen finden…
Weiterlesen

Lasch: Digital gestützte Analyse in der Historischen Linguistik

Digital gestützte Analyse in der Historischen Linguistik Seminar im 3. Studienjahr/Master/EuroS Prof. Dr. Alexander Lasch Mittwoch, 3. DS / W 48/001/U Hinweise zu den Einschreibefristen finden Sie unter „Aktuelles“ auf der Homepage der Professur oder direkt unter http://bit.ly/GLS_Anmeldung. Das Seminar widmet sich vorrangig unterschiedlichen Anforderungen, Angeboten und Möglichkeiten der digitalen Analyse historischer Texte – Kernanliegen ist,…
Weiterlesen

[Workshop] Koloniale Vergangenheit und die Herrnhuter Brüdergemeine

Im Rahmen des zweiten „Digital Humanities“-Workshops „Loskiel, Latrobe, Quandt — Erschließung (und Analyse?) von Missionsnarrativen“ vom 11. bis 13. Februar 2019 bereicherte Ulrich Burkhard einen Vormittag lang die Arbeiten an Missionsnarrationen Herrnhutischer Provenienz mit seinen Lebenserfahrungen aus der Innenperspektive der Gemeine. Der Eindruck, dass das Phänomen des „Kolonialismus“ weitgehend aufgearbeitet sei, zielt meist nur auf…
Weiterlesen

Hünecke: Die deutsche Sprache im 20. Jahrhundert

Die deutsche Sprache im 20. Jahrhundert Seminar im 3. Studienjahr Prof. Dr. Rainer Hünecke Donnerstag, 3. DS / W 48/101/U Hinweise zu den Einschreibefristen finden Sie unter „Aktuelles“ auf der Homepage der Professur oder direkt unter http://bit.ly/GLS_Anmeldung. Kommentar: Das 20. Jahrhundert war bisher fast ausschließlich ein Gegenstand synchroner und nicht-historischer Betrachtung. Die Sprachgeschichtsschreibung hat um…
Weiterlesen

Hünecke: Handschriftenkunde

Handschriftenkunde Seminar im 2. Studienjahr Prof. Dr. Rainer Hünecke Mittwoch, 3. DS / HSZ/E 05/U Hinweise zu den Einschreibefristen finden Sie unter „Aktuelles“ auf der Homepage der Professur oder direkt unter http://bit.ly/GLS_Anmeldung. Kommentar: In diesem Seminar wird der inhaltliche Schwerpunkt auf Methoden bei der Analyse historischer Texte gelegt. Konkret geht es dabei um die Erschließung…
Weiterlesen