+49 351 463 32454
monika.luedtke@tu-dresden.de

Kategorie: Studierendenbeiträge

Widerstand

Im Take/Stay Home Exam zur Vorlesung “Reformation(en) und Revolutionen” fasst Anna Marie Fichtl diesen lesenswerten Essay ab, der zur Orientierung dienen mag. Wolf Biermanns Lied „Ermutigung“ und das von Feeling B gecoverte „Unter dem Pflaster“ sprechen beide über Machtstrukturen und das gemeinschaftliche oder individuelle Angehen dagegen. Ich beschränke mich darauf, zu untersuchen, wie das System…
Weiterlesen

Handwerkszeug 7: Zitation von Internetquellen

Imke Heine (Grafiken und Text) und Dennis Biba (Text und Sprecher) widmen sich der Zitation von Internetquellen. Beachten Sie bitte auch die ausführlichen Hinweise.  

lasch not least – ein Studierendenpodcast

Im Sommersemester haben wir in der akademischen Lehre diverse digitale Präsentationsformate erprobt: Videos, als PDF eingebettete Broschüren, Audioaufnahmen und schließlich, in letzter Konsequenz, kleinere Podcastformate. Diese habe ich hier im Blog zusammengestellt, doch besonders die Audioaufnahmen und deren Hosting sind — anders als Videos auf Youtube, die sich in diversen Playlists auflisten lassen — nicht…
Weiterlesen

Handwerkszeug 6: Gute Quellen für wissenschaftliches Arbeiten

Imke Heine (Grafiken und Text) und Dennis Biba (Text und Sprecher) stellen gute Quellen für das wissenschaftliche Arbeiten vor.

Vortrag: Narzisstische Manipulation. Eine Aufgabe der Linguistik!

Narzisstische Manipulation. Eine Aufgabe der Linguistik! Ronny Steinicke, B.A. Vortrag auf der 68. Studentischen Tagung Sprachwissenschaft (StuTS) Freitag, 20. November 2020, 19:45 Uhr (Raum 3) Die Tagung findet online statt und ist öffentlich. Eine Anmeldung bis zum 16. November unter https://68.stuts.de/de/anmeldung ist notwendig. Nach Expert·inn·enschätzung machen körperlich diagnostizierbare Misshandlungen „lediglich“ zehn Prozent aller Kindesmissbrauchsfälle aus,…
Weiterlesen

Hausarbeit: Manifestieren die Digital Humanities postkoloniale Strukturen?

Anna Tzschaschel. 2020. Manifestieren die Digital Humanities postkoloniale Strukturen? Eine Untersuchung über den ökologischen und sozialen ‚Fußabdruck‘ der digitalen Geisteswissenschaften. Hausarbeit im Rahmen des Seminars “Digital Humanities: Erschließung und Analyse historischer Texte” im Wintersemester 2018. URN: urn:nbn:de:bsz:14-qucosa2-729776. Abstract Die Digitalisierung ist in aller Munde und mit ihr wächst auch der Forschungszweig der Digital Humanities (DH) an. Das…
Weiterlesen

Präsentation: Schweizer Standardsprache und Dialekt

Tyra Eisermann. 2020. Schweizer Standardsprache und Dialekt. Präsentation im Rahmen des Seminars “Regionale Variation im Deutschen” im Wintersemester 2019/2020 an der Technischen Universität Dresden.

Hausarbeit: Aktueller Sprachwandel und sprachliche Variation in Westsachsen

Jan Becker. 2020. Aktueller Sprachwandel und sprachliche Variation in Westsachsen. Befragung und Interviewauswertung von Sprachaufnahmen aus Crimmitschau und Lauenhain im Landkreis Zwickau. Hausarbeit im Rahmen des Seminars “Regionale Variation im Deutschen” im Wintersemester 2019/2020 an der Technischen Universität Dresden. Abstract In der vorliegenden Arbeit zur Untersuchung des Sprachwandels im Raum Zwickau bzw. Westsachsen wird die…
Weiterlesen

Studierendenresümees zum digitalen Semester

Framesemantik Merry-Anne Laurisch und Dario Hille Kaum ein Thema war in diesem Semester so präsent wie die Covid-19-Pandemie. Vor einem Jahr hätte man bei dem Wort „Pandemie“ vielleicht am ehesten an die Pest und das Mittelalter gedacht. Heute denken wir als erstes an Sachen wie Mundschutz, Kontaktbeschränkungen und das – nennen wir es euphemistisch einmal…
Weiterlesen

Handwerkszeug 5: Argumenttypen

Imke Heine (Grafiken und Text) und Dennis Biba (Text und Sprecher) stellen Argumentattypen für die linguistische Analyse vor.