+49 351 463 32454
monika.luedtke@tu-dresden.de

Lasch: Medienverbünde: Herausforderungen für die Textlinguistik

Medienverbünde: Herausforderungen für die Textlinguistik
Seminar im 3. Studienjahr/Master/EuroS
Prof. Dr. Alexander Lasch

Donnerstag, 3. DS / W 48/101/U

Hinweise zu den Einschreibefristen finden Sie unter „Aktuelles“ auf der Homepage der Professur oder direkt unter http://bit.ly/GLS_Anmeldung.

Die Textlinguistik bietet einen der bedeutendsten Zugänge zur linguistischen Analyse von Sprache. Sie ist pragmatisch ausgerichtet und damit am Sprachgebrauch orientiert und steht heute vor der Herausforderung, immer häufiger Medienverbünde als Analysegegenstand vorzufinden. Eben diesen Medienverbünden wird sich das Seminar an zwei Themenkomplexen zuwenden: Sprache und Gesang im rituellen Vollzug sowie Text und (bewegtes) Bild in den Sozialen Medien.

Für das Seminar ist anonymes Feedback jederzeit erwünscht: http://bit.ly/Feedback_ALasch. Das gesamte Lehrmaterial (OER) finden Sie im zur Veranstaltung gehörenden Blogeintrag unter http://bit.ly/GLS_Seminare.

 

Zur Einarbeitung ins Thema wird empfohlen:

Heiko Hausendorf & Marcus Müller (Hg.). 2016. Handbuch Sprache in der Kunstkommunikation (HSW 16). Berlin, Boston. Zugang über die SLUB: http://bit.ly/2xQST4e.

Nina-Maria Klug & Hartmut Stöckl (Hg.). 2016. Handbuch Sprache im multimodalen Kontext (HSW 7). Berlin, Boston. Zugang über die SLUB: http://bit.ly/32sAoBl.

Konstanze Marx & Georg Weidacher. 2014. Internetlinguistik. Ein Lehr- und Arbeitsbuch. Tübingen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.